Aussie in Not
Hunde suchen ein Zuhause
Bitte teile Gismo auf Facebook:

Gismo sucht ein Zuhause

männlich | reinrassig | Dettenheim

Bildschirmfoto 2018-06-18 um 20.52.06
Bildschirmfoto 2018-06-18 um 20.51.42
Bildschirmfoto 2018-06-18 um 20.56.43

Gismo sucht ein Zuhause!

Der hübsche Australian Shepherd-Rüde Gismo ist leider ein Trennungsopfer. Als er hier ankam, war er ziemlich unsicher, grummelig und auch sehr ungepflegt, weil er sich nicht wirklich kämmen lassen wollte. Auch von uns war er zunächst wenig begeistert. Mittlerweile hat er sich aber zu einer absoluten Schmusebacke entwickelt und würde am liebsten ständig auf den Schoss klettern. Auch das Fell schaut wieder hübsch aus, wobei bei der Fellpflege sicherheitshalber noch ein Maulkorb verwendet wird ;-) Bedrängt wird Gismo nämlich gar nicht gern und er versucht sich dann auch zu wehren. Auch Futter und Ressourcen verteidigt er vehement. Damit ist er scheinbar bisher gut durchgekommen und nur langsam dämmert ihm, dass sich das nun ändert.

Hier ist sicher noch weiteres Training sowie ein selbstbewusster und erfahrerer neuer Besitzer nötig.

Gismo kommt bestens mit anderen Hunden aus, liebt Gassi-Gehen, auch ohne Leine, ist eine richtige Wasserratte und auch noch sehr verspielt. Gismo wird diesen Sommer 6 Jahre alt und ist kastriert.
Er hört gut auf die Grundkommandos, ist sehr aufmerksam und clever und hätte rassetypisch auch Spaß an weiteren sportlichen Aufgaben. Bei uns hat er z.B schon Zughundesport ausprobiert und findets toll

http://www.tierschutzverein-weissenburg-treuchtlingen.de

Haben Sie Interesse?
Gismo wird nicht direkt über Aussie In Not vermittelt.
Bitte wenden Sie Sich an:

Tierschutzverein Weißenburg -Treuchtlingen e. V.
Bäckergasse 1
91781 Dettenheim
Tel. 09142/2464 oder 6232
Mail: info@tierschutzverein-weissenburg-treuchtlingen.de

Auch suchen ein neues Zuhause!

Schreiben Sie ein Kommentar zu Gismo.

Bitte die Kommentarfunktion nicht für Interessensbekundungen benutzen. Wer Interesse an Gismo hat, füllt bitte das Anfrageformular vollständig aus oder - sofern der Hund nicht direkt über AiN vermittelt wird - kontaktiert die entsprechende Vermittlungsstelle.